24.11.2008: Nina Hoss liest zum Auftakt der TERRE DES FEMMES-Kampagne in Berlin

Die Schauspielerin Nina Hoss unterstützt als TERRE DES FEMMES-Botschafterin gegen weibliche Genitalverstümmelung die Kampagne KEIN SCHNITT INS LEBEN! Zum Auftakt der Kampagne am 24. November 2008 liest sie im Berliner Abgeordnetenhaus aus Büchern afrikanischer Autorinnen.

„Für mich ist Genitalverstümmelung Folter, eines der schlimmsten Verbrechen, die im Namen der so genannten Ehre auf dieser Erde geschehen. Ich träume davon, dass es möglich sein wird, diese Form der Herrschaft über das Wesen der Frau aufzugeben.“

Neben der Lesung wird der neue Kampagnenclip, der mit Unterstützung der Agentur HeymannSchnell entstanden ist, als Preview vorgestellt und die Performance „Liebe die Rose“ von Dorothea Walter gezeigt.

Außerdem eröffnet TERRE DES FEMMES die neue Wanderausstellung zum Thema weibliche Genitalverstümmelung „Sie versprachen mir ein herrliches Fest...“

 

TERRE DES FEMMES lädt Sie hiermit herzlich ein zu:
Montag, 24. November 2008, 19:00 Uhr
Auftakt der Kampagne KEIN SCHNITT INS LEBEN!

Festsaal des Abgeordnetenhauses Berlin, Niederkirchner Straße 3-5

Die Veranstaltung steht unter der Schirmfrauschaft von Anja Kofbinger, MdA und wird von der filia-Stiftung unterstützt.

Mit der Kampagne macht TERRE DES FEMMES auf die Situation der über 20.000 bereits betroffenen Frauen in Deutschland aufmerksam. Die Organisation fordert von der Bundesregierung einen nationalen Aktionsplan zum Schutz der mehr als 4.000 Mädchen in Deutschland, die von dieser schweren Menschenrechtsverletzung bedroht sind.

Mehr dazu, sowie das Programm der Veranstaltung unter: http://www.frauenrechte.de/kampagne-kein-schnitt

Für Nachfragen und Interviews stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an TERRE DES FEMMES, Franziska Gruber (Referentin), Tel. 07071/7973-0 oder
per Mail an genitalverstuemmelung@frauenrechte.de

Bundesgeschäftsstelle
TERRE DES FEMMES e. V.
Postfach 2565 • 72015 Tübingen
Tel. 07071/7973-0 • Fax 07071/7973-22
E-Mail: genitalverstuemmelung@frauenrechte.de

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

logo-transparenzinitiative

Stromwechsel hilft - gegen Frauenhandel

Verleihen und Gutes tun!