Allemagne    français    English

Förderprojekte zum Thema weibliche Genitalverstümmelung

Seit Gründung von TERRE DES FEMMES unterstützen wir Frauenorganisationen, die gegen die genitale Verstümmelung in afrikanischen Ländern arbeiten.

Mädchen und Frauen sollen durch unsere finanzielle Förderung neben der Bekämpfung der Praktik auch größere Eigenständigkeit und Selbstbestimmung erringen. Die Organisationen werden von mutigen einheimischen Frauen geleitet und durchgeführt. Wir mischen uns grundsätzlich nicht in die inhaltliche Konzeption ihrer erfolgversprechenden Ansätze ein und sehen unsere Unterstützung  als Teil eines gegenseitigen Austausch- und Lernprozesses von Frauen über nationale und kulturelle Grenzen hinweg.

Im Bereich Genitalverstümmelung fördern wir zurzeit zwei Frauenorganisationen:

Seit 1997 fördert TERRE DES FEMMES Bangr Nooma in Burkina Faso und seit 2009 Amazonian Initiative Movement (AIM) in Sierra Leone.

Afrikakarte mit Hervorhebung der beiden ProjektländerWollen Sie die beiden Organisationen gezielt unterstützen?

Ihre Spende ist selbstverständlich steuerlich absetzbar.

Nutzen Sie die Gelegenheit gleich hier online zu spenden.

Logo Transparenzinitiative