Vorstand

Der Vorstand wird jeweils für zwei Jahre auf der Vereinsfrauenversammlung gewählt. Die Vorstandsfrauen leiten die Vereinsarbeit, vertreten TERRE DES FEMMES nach außen und setzen Beschlüsse der Vereinsfrauenversammlung um.

 

Prof. Dr. Godula Kosack Christa Stolle

Prof. Dr. Godula Kosack
Vorsitzende

Prof. Dr. Godula Kosack ist Soziologin und Ethnologin. Sie hat jahrzehntelang bei den Mafa in Nordkamerun geforscht und dort zahlreiche Projekte betreut. Aktuell ist sie ehrenamtliche Koordinatorin für das TDF-Projekt „Selbstbestimmung durch Bildung“, das Mädchen aus Nordkamerun den Schulbesuch und eine Berufsausbildung ermöglicht. Sie hat zu Frauenthemen (Frauen in Afrika, Hexenverfolgung, Wechseljahre, Patriarchat und Weltbilder) publiziert. Ihr Engagement gilt auch dem Kampf gegen Genitalverstümmelung in Afrika. Sie lebt in Leipzig, wo sie in der Städtegruppe mitarbeitet.

Kontakt:
E-Mail: kosack@frauenrechte.de

Christa Stolle
geschäftsführende Vorstandsfrau

Christa Stolle ist seit 1990 Geschäftsführerin von TERRE DES FEMMES. Die Ethnologin und Empirische Kulturwissenschaftlerin hat die Geschäftsstelle in Tübingen aufgebaut: Aus einer ABM-Stelle wurde inzwischen ein Team von 21 MitarbeiterInnen in Voll- und Teilzeit. Seit einer Satzungsänderung im Jahr 2007 hat die Geschäftsführung automatisch einen Sitz im Vorstand.

Trägerin des Bundesverdienstkreuzes (2013)


Kontakt:
Tel. 030/40 50 46 99-0
E-Mail: geschaeftsfuehrung@frauenrechte.de
   
Dr. Necla Kelek  Ingrid Staehle

Dr. Necla Kelek
Städtegruppen/Ehrenamt, TDF Schweiz

Dr. Necla Kelek lebt und arbeitet als Sozialwissenschaftlerin und Publizistin in Berlin. Seit 2012 betreut sie ein Kooperationsprojekt des Vereins im Südosten der Türkei, welches sich gegen Gewalt im Namen der Ehre und Zwangsheirat richtet. Die an der Universität Greifswald promovierte Soziologin schreibt und veröffentlicht zu Themen der Migrationssoziologe, dem Islam und Integration.

Kontakt:
E-Mail: kelek@frauenrechte.de

Ingrid Staehle
TDF STIFTUNG

Ingrid Staehle gründete 1981 in Hamburg zusammen mit einer Gruppe von Frauen den Verein TERRE DES FEMMES. In den ersten Jahren leistete sie wertvolle Aufbauarbeit und legte so den Grundstein für die weitere Entwicklung des Vereins. Nach dem Studium arbeitete die Journalistin lange Jahre bei der führenden deutschen Presseagentur DPA in den Ressorts Ausland und Kultur. Bis zum heutigen Tag kämpft sie für ein gleichberechtigtes und freies Leben aller Mädchen und Frauen. Ingrid Staehle lebt in Berlin.
 
Trägerin des Bundesverdienstkreuzes (2013)

Kontakt:
E-Mail: staehle@frauenrechte.de

   

Logo Transparenzinitiative