Aktuelles

Nachrichten und Berichte zu TERRE DES FEMMES-Themen.

 

Let’s CHANGE Pressekonferenz: 70.000 Frauen in Deutschland sind von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen

Foto: © Martin Funck Foto: © Martin Funck Am Vortag des internationalen Mädchentages lud TERRE DES FEMMES JournalistInnen zu einem Pressefrühstück ins Europahaus, um auf die zunehmende Prävalenz von weiblicher Genitalverstümmelung in Europa und Deutschland aufmerksam zu machen. Es handelt sich bei FGM um ein globales Phänomen, dass eine Menschenrechtsverletzung von Mädchen und Frauen weltweit bedeutet. Betroffene leiden oftmals unter langfristigen körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen, die sich maßgeblich auf ihren Werdegang auswirken kann.

Für TERRE DES FEMMES ist klar: Aufklärungsarbeit durch Projekte wie Let’s CHANGE ist wichtiger denn je!

Weiterlesen ...

Unsere CONNECT-Patenschaft: Haifa und Ich. Ein Bericht von Carla.

Haifa und Carla. Foto: © TERRE DES FEMMESHaifa und Carla. Foto: © TERRE DES FEMMESHaifa und ich lernten uns im April 2018 kennen. Ich stieß auf eine junge, selbstbewusste und starke Frau. Besonders in den ersten Monaten trafen wir uns mehrmals in der Woche. Zum Kaffee trinken und quatschen oder zum Austausch über Fragen, die sich natürlich anstauten seitdem Haifa in Berlin lebt. Besonders die Wohnungssituation belastete Haifa immer sehr. Es waren für mich sehr schöne Monate und Haifa ist mir als Freundin sehr ans Herz gewachsen.

Weiterlesen ...

Lea lässt ihr Jahr als CONNECT-Patin Revue passieren. Ein Abschlussbericht.

Mozdah LeaMozdah und Lea. Foto: © TERRE DES FEMMESNach einem etwas holprigen Start haben meine Tandempartnerin Mozdah und ich uns zum ersten Mal im Juni 2018 getroffen und waren uns zum Glück auf Anhieb sympathisch. In den ersten Monaten haben wir uns erst einmal näher kennengelernt, viel zusammen Deutsch gelernt und uns auch viel über unsere jeweiligen Heimatländer ausgetauscht. Inzwischen spreche ich mit Mozdah – wie mit jeder anderen Freundin auch – über alle möglichen Themen wie Beziehungsprobleme, Sorgen wegen der Kinder und ähnliches.

Weiterlesen ...

Indien Quiz

Foto: © Pierfrancesco Contese.Foto: © Pierfrancesco Contese.Seit mehreren Jahren lösen Nachrichten aus Indien vor allem Schock und Wut aus – oft weltweit. Frauenrechtlich kommt das Land nicht aus den Negativschlagzeilen heraus. Den ersten internationalen Aufschrei zog die brutale Gruppenvergewaltigung mit Todesfolge einer indischen Studentin in Delhi im Dezember 2012 nach sich. Monatelange Proteste führten zu einer Verschärfung des indischen Sexualstrafrechts. Trotzdem hat das die Lage für Frauen kaum verbessert – geschlechtsspezifische Gewalt ist nicht weniger geworden. Für Viele bleibt sie Alltag. Gesellschaftlich wird sie immer noch toleriert, verharmlost oder verleugnet.

Welche Gründe hat das? Wie zeigt sich Gewalt gegen Frauen? Was bleibt zu tun?

Findet es heraus und testet euer Wissen über Indien! Jetzt gibt es das erste TERRE DES FEMMES-Länderquiz.

Viel Spaß!

Neue Zahlen zu Menschenhandel in Deutschland

Das Bundeskriminalamt hat den diesjährigen Bericht zu Menschenhandel in Deutschlandveröffentlicht. Dieser Bericht enthält einen kleinen Teil der tatsächlichen Fälle von Menschenhandel, da er nur erfolgreich abgeschlossene Ermittlungsverfahren zu Menschenhandel abdeckt. Dieses Jahr besteht das polizeiliche Hellfeld aus 430 Betroffenen von Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung, dies ist ein leichter Rückgang zum Vorjahr (488 Betroffene).

Weiterlesen ...

Mafa-Stipendiatinnen über ihr Leben und die Bedeutung von Bildung

Bildung als Rezept für Selbstbestimmung! Durch Stipendien unterstützt unsere Partnerogranisation AAFMHL junge Mafa-Mädchen in Nordkamerun auf ihrem Weg in ein gleichberechtigtes und wirtschaftlich unabhängiges Leben!  Foto: © AafmhlBildung als Rezept für Selbstbestimmung! Durch Stipendien unterstützt unsere Partnerogranisation AAFMHL junge Mafa-Mädchen in Nordkamerun auf ihrem Weg in ein gleichberechtigtes und wirtschaftlich unabhängiges Leben! Foto: © AAFMHLMädchenbildung ist ein Schlüssel zu weiblicher Selbstbestimmung und Unabhängigkeit. Das weiß die TDF-Partnerorganisation AAFMHL und ermöglicht Mädchen der nach streng patriarchalen Grundsätzen lebenden Volksgruppe der Mafa in Nordkamerun, einen Schulabschluss und anschließend eine Ausbildung oder ein Studium zu machen. Basierend auf Kriterien der sozialen Benachteiligung und guten schulischen Leistungen vergibt AAFMHL Stipendien an Mafa-Mädchen, die ansonsten keine Chance auf Bildung hätten. Im Schuljahr 2018/19 wurden mit Unterstützung von TERRE DES FEMMES sechzehn Mädchen gefördert, die die Berufsschule oder das Gymnasium besuchten.

 

 

 

Weiterlesen ...

Die Uhr nicht wieder zurückdrehen lassen! – TERRE DES FEMMES beim Aktionstag für die Streichung von §218 und §219a StGB

Foto: © TERRE DES FEMMESFoto: © TERRE DES FEMMES

„Leben und lieben ohne Bevormundung – Sexuelle Selbstbestimmung ist ein Menschenrecht“ unter diesem Motto ist TERRE DES FEMMES zusammen mit dem Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung vergangenen Samstag, den 21. September 2019, in Berlin auf die Straße gegangen. Der Protest richtete sich gegen den alljährlichen „Marsch für das Leben“, den die sogenannte „Lebensschutz“-Bewegung alljährlich in Berlin und vielen weiteren Städten ausrichtet. Hinter dem "Marsch für das Leben" steht ein Bündnis aus erzkonservativen, christlich-fundamentalistischen und rechtspopulistischen Gruppierungen, die mit der sie einigenden Forderung auftritt, Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland ohne Ausnahmen zu verbieten. 

Weiterlesen ...

„Was bist du denn für ein Mann?“ – Rollentausch beim 3. CONNECT-Gruppentreffen 2019

Foto: © TERRE DES FEMMESFoto: © TERRE DES FEMMES

Am Dienstag, den 17. September 2019, haben CONNECT-Projektreferentin Désirée Birri und Gesa Birkmann, TERRE DES FEMMES-Bereichsleitung, die Patinnen aller sechs CONNECT-Zyklen zu einem offenen Austausch in entspannter Atmosphäre in die TERRE DES FEMMES-Geschäftsstelle eingeladen. Im Zentrum des Abends standen die Erfahrungen und schönen Momente der Patenschaften, aber auch die Hürden und Sorgen.

Weiterlesen ...

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.