CHANGE-Agents gegen weibliche Genitalverstümmelung

Teilnehmerinnen des 3. CHANGE Plus Trainings in Berlin 2016. Foto: © TERRE DES FEMMESTeilnehmerinnen des 3. CHANGE Plus Trainings in Berlin 2016.
Foto: © TERRE DES FEMMES
Derzeit koordiniert das Referat „Weibliche Genitalverstümmelung“ von TERRE DES FEMMES ein von der EU ko-finanziertes Projekt – Let’s CHANGE. Innerhalb des zweijährigen Projekts (2018-2020) wird TERRE DES FEMMES VertreterInnen aus Berliner Diaspora-Communities rekrutieren und diese zu MultiplikatorInnen, so genannten CHANGE Agents, ausbilden. In Zusammenarbeit mit Plan International Deutschland in Hamburg, der niederländischen Organisation FSAN und der französischen NGO Equipop entsteht so ein internationales Projekt auf EU-Ebene.

Innerhalb ihrer Ausbildung nehmen diese an Training teil und führen mindestens drei verhaltensverändernde Aktivitäten innerhalb ihrer eigenen Communities durch. Dadurch wird ein Bewusstsein für die Schädlichkeit der Praxis gebildet werden, welches die Beendigung der Praxis unterstützen soll.

Lesen Sie mehr zu unserem Projekt Let's CHANGE.

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.