Nicht nachlassen – geflüchtete Frauen brauchen weiterhin unsere Hilfe!

Geflüchtete Frauen eine berufliche Perspektive geben. Foto: © kali9 - istockphoto.comSemira* ist mit ihren beiden Kindern aus Afghanistan geflohen. Sie hat dort Unterdrückung und Gewalt am eigenen Leib erlebt. Auf dem gefährlichen Fluchtweg wurde die 36jährige von ihrem Mann getrennt. Mit ihren zwei kleinen Kindern hat sie es geschafft, nach Deutschland zu flüchten. Semira hat jetzt eine offizielle Anerkennung als Geflüchtete und ist hier in Sicherheit. Nun stehen neue Herausforderungen und Probleme vor ihr: sie soll für ihre Familie sorgen und sich in Deutschland integrieren. In ihrer Heimat hat sie als Geburtshelferin gearbeitet, kann schreiben und lesen, hat aber keinen formalen Schulabschluss. Ihr größter Wunsch ist es, hier als Hebamme zu arbeiten, um damit ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Semira ist hoch motiviert, sie schätzt die freie Lebensweise für Frauen in Deutschland und hat sogar das Kopftuch abgelegt.

Weiterlesen...

Logo Transparenzinitiative