Aktuelle Nachrichten aus dem Verein

Schülerinnen und Schüler unterstützen TERRE DES FEMMES Städtegruppe Bremen

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lilienthal mit dem Spendencheck. Foto: © Gymnasium Lilienthal.Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lilienthal mit dem Spendencheck. Foto: © Gymnasium Lilienthal.Schülerinnen und Schüler des Englischleistungskurses des Gymnasium in Lilienthal können richtig stolz auf sich sein. Im Rahmen der alljährlichen Projektarbeiten im 12. Jahrgang hat ein Teil des Oberstufenkurses sich dazu entschieden, für TERRE DES FEMMES Spenden zu sammeln.

Seit Anfang September haben die Jugendlichen unter dem Motto "Lilienthal aktiv für Frauen und Kinder" bei verschiedenen Anlässen und in den Schulpausen Kuchen verkauft, beim Flohmarkt der Schule Spenden gesammelt und als „großen Abschluss“ am 22.11.2018 ein sehr erfolgreiches Benefizkonzert in der Schule veranstaltet. Auch eine TERRE DES FEMMES Jugendbotschafterin war involviert und erzählte den interessierten SchülerInnen in einem Skype Interview von ihrem Ehrenamt und der Arbeit des Vereins. Insgesamt konnte so eine Summe in Höhe von 1.190 € eingenommen werden, die die Schule der Städtegruppe Bremen zukommen lässt.

Weiterlesen ...

Weihnachten 2018: Stärken Sie Mädchen mit Ihrer Spende, denn #esistnichtallesrosarot

Grafik: © Miriam Barton

Vor 100 Jahren, am 30. November 1918 wurde das passive und aktive Wahlrecht für Frauen in Deutschland eingeführt. Ein Meilenstein in der Geschichte der Gleichberechtigung, den sich Frauen gegen massive Widerstände erkämpft haben. Weitere Frauenrechte mussten ebenfalls mühsam in den letzten Jahrzehnten errungen werden.

Doch liegen noch große Herausforderungen vor uns: Jede 4. Frau ist von Häuslicher Gewalt, jede 7. von sexualisierter Gewalt betroffen. Mädchen und junge Frauen werden tagtäglich Opfer von Früh- und Zwangsverheiratungen, Ehrenmorden oder Frauenhandel. Von Genitalverstümmelung sind allein in Deutschland 65.000 Mädchen und Frauen betroffen und 15.500 Mädchen gefährdet.

Weiterlesen ...

§219a StGB: TERRE DES FEMMES unterstützt Offenen Brief an Bundesjustizministerin Katarina Barley

TERRE DES FEMMES (TDF) hat den Offenen Brief vom Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung – s. nachfolgend als Vorlage abgedruckt –, in dem TDF Gründungsmitglied ist, unterzeichnet und wünscht ihm weitere Verbreitung!

TERRE DES FEMMES kritisiert den Kompromiss zu §219a StGB scharf und fordert die endgültige Abschaffung des absurden Paragrafen. Wenn ÄrztInnen über medizinische Rahmenbedingungen informieren, ist das keine Werbung. Durch das Einschränken von Informationen wird auch die Selbstbestimmung der Frau eingeschränkt.

Weiterlesen ...

Unsere Feminismus Starter-Kits - für aufgeklärte, energiegeladene und voll verplante Powerfrauen

Starterkit: Die AufklärerinStarterkit: Die Aufklärerin. Foto: TERRE DES FEMMESSie suchen ein Geschenk, dass mehr ist als nur ein materieller Gruß? Dann haben wir etwas für Sie. Unsere Feminismus-Starter-Kits sind Feminismus zum Verschenken, mit einem kleinen Augenzwinkern. Liebevoll zusammengestellte Geschenke-Sets, mit denen die Beschenkte auch wirklich etwas anfangen kann. Gleichzeitig unterstützen Sie mit Ihrer Bestellung im Shop unsere Arbeit und tun damit also auch noch Gutes.

Wir haben drei Sets zusammengestellt, für die Frauen in Ihrem Leben.

Zum Beispiel für die Schwester, die immer auf dem Sprung ist und viel Energie braucht.

Oder für ihre Tochter, die mal einen Wink mit dem Zaunpfahl braucht, sich ein bisschen politisch zu engagieren und/oder den Feminismus für sich zu entdecken (oder zumindest mal etwas anderes als immer nur kitschige Liebesromane zu lesen...).

Oder auch für die Freundin, die gern mal ihre Termine durcheinanderwürfelt und die ein oder andere Verabredung vergisst.

Weiterlesen ...

Filmfest FrauenWelten von TERRE DES FEMMES

Filmfest FrauenWelten Plakatmotiv 2018 Seit 2001 veranstaltet TERRE DES FEMMES jährlich im November, zum Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ das Filmfest FrauenWelten in Tübingen. Über 30 Spielfilme und Dokumentarfilme aus mehr als 20 Ländern zum Thema Frauenrechte in verschiedenen Kulturen werden im Beisein von FilmemacherInnen, AktivistInnen und ExpertInnen präsentiert.

Weitere Informationen...

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, zu Besuch bei TERRE DES FEMMES

Berlin, 10.07.2018. - Bei ihrem heutigen Besuch in der Bundesgeschäftsstelle hat Bundesfrauenministerin Frau Dr. Franziska Giffey unserer Frauenrechtsorganisation die druckfrische Neufassung der von ihrem Ministerium herausgegebenen Broschüre „Zwangverheiratung bekämpfen – Betroffene wirksam schützen“ überreicht, an der TERRE DES FEMMES (TDF) maßgeblich mitgearbeitet hatte.

Besuch von Bundesfrauenministerin Dr. Franziska Giffey in der Bundesgeschäftsstelle von TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. V.l.n.r.: Gesa Birkmann/ Bereichsleitung Referate (TDF), Christa Stolle/ Bundesgeschäftsführerin (TDF), Dr. Franziska Giffey/ BMFSFJ, Maja Wegener/ Abteilungsleitung (TDF). Foto: © TERRE DES FEMMESBesuch von Bundesfrauenministerin Dr. Franziska Giffey in der Bundesgeschäftsstelle von TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. V.l.n.r.: Gesa Birkmann/ Bereichsleitung Referate (TDF), Christa Stolle/ Bundesgeschäftsführerin (TDF), Dr. Franziska Giffey/ BMFSFJ, Maja Wegener/ Abteilungsleitung (TDF). Foto: © TERRE DES FEMMES

Wichtiger neuer Baustein der Broschüre ist das Gesetz zum Verbot von Kinderehen, welches im Juli 2017 in Kraft trat. Mit der Broschüre werden MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe über rechtliche Maßgaben und Unterstützungsmöglichkeiten informiert.

Weiterlesen ...

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.