Weihnachten 2018: Spenden Sie jetzt und stärken Sie Mädchen, denn #esistnichtallesrosarot

Grafik: © Miriam BartonVor 100 Jahren, am 30. November 1918 wurde das passive und aktive Wahlrecht für Frauen in Deutschland eingeführt. Ein Meilenstein in der Geschichte der Gleichberechtigung, den sich Frauen gegen massive Widerstände erkämpft haben. Weitere Frauenrechte mussten ebenfalls mühsam in den letzten Jahrzehnten errungen werden.

Doch liegen noch große Herausforderungen vor uns: Jede 4. Frau ist von Häuslicher Gewalt, jede 7. von sexualisierter Gewalt betroffen. Mädchen und junge Frauen werden tagtäglich Opfer von Früh- und Zwangsverheiratungen, Ehrenmorden oder Frauenhandel. Von Genitalverstümmelung sind allein in Deutschland 65.000 Mädchen und Frauen betroffen und 15.500 Mädchen gefährdet.

 

Um diese Situation grundlegend zu verbessern, konzentrieren wir uns in den kommenden Jahren in unserer Arbeit auf Mädchen, denn nur starke Mädchen werden später zu starken Frauen, die ihr Leben gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei führen können. Unsere neue Mädchenkampagne „Jetzt Mädchen stärken – #esistnichtallesrosarot“ wird eine Vielzahl von Aktionen umfassen. Dazu gehört unsere interaktive Theaterarbeit an Schulen oder auch unsere neueste Petition zu verpflichtenden ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (U-Untersuchungen), damit Gewalt an Mädchen frühzeitig erkannt wird.

Auch in anderen Ländern kämpfen Frauen gegen frauenspezifische Gewalt und für gleiche Chancen, Bildung und gleichberechtigte Teilhabe am öffentlichen Leben. TERRE DES FEMMES zeigt sich solidarisch mit diesen mutigen Frauen und unterstützt aktuell 10 Frauenprojekte zum Beispiel zur Beendigung von Frauenhandel oder weiblicher Genitalverstümmelung. Bitte helfen auch Sie uns mit Ihrer Spende, denn nur gemeinsam können wir Mädchen und Frauen stärken!

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten!

Herzliche Grüße

Christa Stolle
Bundesgeschäftsführerin

PS: Gemeinsam für Mädchen und Frauen! Herzlichen Dank für Ihren Beitrag, Sie tun damit viel Gutes!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.