TERRE DES FEMMES unterstützt die weltweite Protestaktion gegen Gewalt an Frauen „One Billion Rising“ am 14.2.: Tanzen im Livestream – jetzt erst recht!

Berlin, 11. Februar 2021. TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. ruft dazu auf, bei der weltweiten Tanzdemo „One Billion Rising“ am 14. Februar 2021 mitzutanzen – in diesem Jahr online von zuhause aus – und gemeinsam mit Menschen aus aller Welt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen.

Gerade in Pandemiezeiten soll One Billion Rising nicht einfach ausfallen“, sagt TERRE DES FEMMES-Bundesgeschäftsführerin Christa Stolle. „Durch den Lockdown des öffentlichen Lebens wird an vielen Orten der Welt die Situation für Frauen und Mädchen, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, zusätzlich verschärft. Umso wichtiger ist es, dass Frauen und Männer aufstehen und heftig protestieren. Der Valentinstag, das Symbol für liebevolle Beziehungen, ist ein sehr guter Tag um gemeinsam gegen dieses himmelschreiende Unrecht tanzend zu agieren. Wir fordern von der Politik zu handeln und Geld für Frauenhäuser und Schutzeinrichtungen zur Verfügung zu stellen.

Jede dritte Frau hat schon mal in ihrem Leben Gewalt erfahren, das umfasst eine Milliarde Mädchen und Frauen, auf englisch one billion. Stellvertretend für und solidarisch mit dieser Milliarde Frauen wollen wir am 14.2. gemeinsam, aber sicher und darum digital tanzen. TERRE DES FEMMES ruft dazu auf, im Livestream dabei zu sein, oder eigene Tanzvideos oder Statements zu posten.