ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
25.11.2020     
Ort:
bundesweit

Gewalt an Frauen ist leider noch immer allgegenwärtig. Laut EU-Kommission erfährt jede dritte Frau in Europa mindestens einmal im Leben körperliche oder sexualisierte Gewalt. Doch egal, ob es um einen sexuellen Übergriff am Arbeitsplatz, weibliche Genitalverstümmlung, Verbrechen im Namen der sogenannten Ehre, Frauenhandel, Prostitution, Früh- und Zwangsverheiratung oder Häusliche Gewalt geht, TERRE DES FEMMES ist nicht bereit, Gewalt an Frauen länger hinzunehmen.

Seit 2001 ruft TERRE DES FEMMES deshalb dazu auf, den internationalen Aktions- und Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“ am 25. November zu nutzen, um die Öffentlichkeit wachzurütteln und sich für ein weltweites Zeichen gegen Gewalt zu vereinen. Mit der Fahnenhissung "frei leben ohne Gewalt" bekennen seitdem jedes Jahr zahlreiche  Parteien, Gleichstellungsstellen, Ämter, Schulen, Rathäuser, Frauenintiativen und Privatpersonen Farbe und stellen sich mit ihrer Fahne hinter die Forderung nach einer gewaltfreien Welt für Frauen und Mädchen. Bundesweit gibt es zahlreiche Veranstaltung und oft wird neben der eigentlichen Fahnenhissung ein buntes Begleitprogramm geboten.

In diesem Jahr wird TERRE DES FEMMES vorallem das Thema Zwangs- und Frühverheiratung unter dem #meinherzgehörtmir in den Blick nehmen.