ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
02.11.2020     
Zeiten:
19:30-21:00
Ort:
Dortmund VHS Kampstraße, E.13
Adresse:
Kampstraße 47, 44137 Dortmund, Deutschland
Kontaktperson:
Simone Kleinert,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website:
https://vhs.dortmund.de/index.ph...

Sogenannte "Loverboys" sind Männer, meist zwischen 18 und 30 Jahren, die einem Mädchen oder einer jungen Frau eine Liebesbeziehung vorspielen. Er isoliert sie von Familie und Freund*innen und manipuliert sie in die emotionale Abhängigkeit. Er will, dass das Mädchen ihm ihre Liebe beweist, indem sie ihm finanziell hilft. Dieses Geld soll sie durch Prostitution verdienen. Gewalt, Drohungen und Drogen spielen häufig eine Rolle. Ziel der vorgespielten Beziehung ist von Anfang an, das Mädchen sexuell auszubeuten. Das hat schwerwiegende emotionale und physische Folgen für die Betroffenen. Diese Veranstaltung möchte daher Eltern und junge Mädchen für dieses Phänomen sensibilisieren.

Simone Kleinert von der Städtegruppe Dortmund TERRE DES FEMMES wird über die Methode, die Folgen sowie Präventions- und Hilfsangebote informieren. Im Anschluss wird ein Mitglied der Elterninitiative (angefragt) mithilfe eines Filmausschnitts über eigene Erfahrungen berichten.