25. November 2019: Veranstaltungen rund um den Internationalen Aktionstag "NEIN zu Gewalt an Frauen!"

v.l.n.r.: Gleichstellungsbeauftragte Carmen Schiller,TDF-Jugendbotschafterin Enora, CSU Landrat Eberhardt Nuß. Foto: © Eva Shorno Aktion in Würzburg 2018
v.l.n.r.: Gleichstellungsbeauftragte Carmen Schiller,TDF-Jugendbotschafterin Enora, CSU Landrat Eberhardt Nuß. Foto: © Eva Shorno
Dank vieler engagierter MitstreiterInnen werden jährlich anlässlich des 25. Novembers, dem Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“, über 8.250 TERRE DES FEMMES „frei leben ohne Gewalt“ Fahnen und Banner gehisst. Zusätzlich engagieren sich viele UnterstützerInnen, indem Sie durch Protestaktionen und Veranstaltungen auf geschlechtsspezifische Gewalt aufmerksam machen und ihre Beseitigung fordern.

Zum Glück sind die spannenden Veranstaltungen und öffentlichkeitswirksamen Fahnenhissungen in diesem 18. Jahr der Fahnenaktion so zahlreich, dass wir Sie nicht alle nennen können.

Wir möchten Ihnen jedoch einige ausgewählte Veranstaltungen der ehrenamtlichen TERRE DES FEMMES-Städtegruppen aufmerksam machen und Sie herzlich zu zwei zentralen Protestaktionen der TERRE DES FEMMES Bundesgeschäftsstelle in Berlin einladen.

 

TERRE DES FEMMES Protestaktion: "Stoppt das Töten von Frauen #saveXX"

Datum: 13.11.2019
Zeit: 11:30 Uhr
Veranstaltungsort: Brandenburger Tor / Pariser Platz
Ort: Berlin
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES mit Prof. Dr. Kristina Wolff (Initiatorin der Petition "SaveXXX: Stoppt das Töten von Frauen")

 

TERRE DES FEMMES Protestaktion: "Gegen Gewalt an Frauen in der Prostitution #sexistunbezahlbar"

Datum: 25.11.2019Logo der Fahnenaktion 2019Zeit: 10:00 - 11:00 Uhr
Veranstaltungsort: Brandenburger Tor / Pariser Platz
Ort: Berlin
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES

Innerhalb unseres diesjährigen Schwerpunktthemas #sexistunbezahlbar klären ehrenamtliche TERRE DES FEMMES-Städtegruppe in ganz Deutschland und Österreich über Prostitution und die sogenannte Loverboy-Methode auf.

 

Filmvorführung und Diskussion: "Bordell Deutschland"

Datum: 08.11.2019
Zeit: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Fachhochschule Dortmund, Sonnenstr. 96–100, Gebäude F (entlang „Neuer Graben“), Raum F 212
Ort: Dortmund
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Dortmund, FH Dortmund und Bildungswerk Stadtteil-Schule

 

Huschke Mau. Foto: © TERRE DES FEMMESHuschke Mau. Foto: © TERRE DES FEMMES

Vortrag: "Prostitution und Menschenhandel - das große Geschäft mit der "Ware Frau"" mit Huschke Mau und Inge Bell

Datum: 18.11.2019Zeit: 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: EBW Regensburg
Ort: Regensburg
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Regensburg

 

 

Filmvorführung und Diskussion: "Bordell Deutschland"

Datum: 21.11.2019
Zeit: 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Kino Capitol
Ort: Marburg
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Marburg und Marburger Bürgerinitiative – bi-gegen-bordell

 

 

Inge Bell. Foto: ©HoffotografenInge Bell. Foto: ©Hoffotografen

Gesprächsrunde: "Sexkauf stoppen - jetzt!" mit Sandra Norak, Kommissar Simon Häggström, Kommissar Helmut Sporer und Inge Bell

Datum: 22.11.2019
Veranstaltungsort: Kino Museum
Ort: Tübingen
VeranstalterInnen: Filmfest FrauenWelten von TERRE DES FEMMES

 

 

Vortrag und Diskussion: "Die Ware Frau – Das Milliardengeschäft mit der Prostitution"

Datum: 26.11.2019
Zeit: 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Weserterrassen, Osterdeich 70b, Bremen
Ort: Bremen
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Bremen

 

Vortrag und Diskussion: "Das Nordische Modell in der Diskussion Chancen und Risiken"

Datum: 25.11.2019
Zeit: 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Museum für Kunst und Kulturgeschichte Hansastraße 3, 44137 Dortmund
Ort: Dortmund
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Dortmund und VHS Dortmund

 

Informationsveranstaltung: "Die Loverboy-Methode" mit Anika Schönhoff

Datum: 26.11.2019
Zeit: 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Volkshochschule in Bielefeld, Historischer Saal
Ort: Bielefeld
VeranstalterInnen: Netzwerk gegen Menschenhandel e.V. und die TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Bielefeld

 

Vortrag und Diskussion: "Das schwedische Modell - auch ein Modell für Deutschland?"

Datum: 26.11.2019
Zeit: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Volkshochschule in Herford, Raum 306, Aula, Münsterkirchplatz 1 in 32052 Herford
Ort: Herford
VeranstalterInnen: AG der kommunalen Gleichstellungsstellen im Kreis Herford, TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Herford

 

Diskussion: "Loverboys" mit Jessica EspinozaDie Loverboy-Methode

Datum: 03.12.2019
Veranstaltungsort: Saal im Südpunkt
Ort: Nürnberg
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Mittelfranke

 

 

 

 

 

Filmvorführung und Diskussion: "Bordell Deutschland"

Datum: 04.12.2019
Zeit: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Im Stader Rathaus
Ort: Stade
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Stade

 

Vortrag: "Die Loverboy-Methode – Was steckt dahinter? Einblicke in eine Parallelwelt" mit Sandra Norak

Datum: 10.12.2019
Zeit: 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Volkshochschule
Ort: Leipzig
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Leipzig

 

Filmvorführung und Diskussion: "Bordell Deutschland"

Datum: 12.12.2019
Zeit: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: ARTStalker Kunst und Bar
Ort: Berlin
VeranstalterInnen: TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Berlin und Sisters Berlin

 

Weitere Veranstaltungen und Fahnenhissungen durch die TERRE DES FEMMES Ehrenamtlichen sowie die Bundesgeschäftsstelle finden Sie in unserem Terminkalender.

Wir freuen uns, wenn Sie uns Bilder Ihrer Aktion zukommen und uns an Ihrem Erfolg teilhaben lassen. Unter allen Einsendungen bis 10.12.19 verlosen wir fünf Mal unseren Kalender „Die Planerin“.

 

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.