Schulungen zum Thema geschlechtsspezifische Gewalt für Lehrkräfte und SchulsozialarbeiterInnen

Im Rahmen des EU-Projektes Gender ABC bot TERRE DES FEMMES im November 2019 in Berlin Schulungen für Lehrkräfte, SchulsozialarbeiterInnen sowie interessierte Fachpersonen kostenfrei an.

Ziel des 2-jährigen Projektes Gender ABC ist es, Kinder und Jugendliche in Berlin zu den Themen geschlechtsspezifische Gewalt zu sensibilisieren, aufzuklären und in ihren Rechten zu stärken. Aber auch Lehrkräfte, SchulsozialarbeiterInnen sowie verwandte Berufsgruppen sollten im Rahmen von Schulungen für die Themen sensibilisiert werden. Während der Schulungen wurden konkrete Hilfsmöglichkeiten aufgezeigt, da Lehrkräfte und SchulsozialarbeiterInnen in vielen Fällen die ersten Ansprechpersonen für bedrohte oder betroffene SchülerInnen sind. Die Schulungen klärten insbesondere über die Gewaltformen Frühehen, Zwangsheirat und weibliche Genitalverstümmelung auf, sensibilisierten und erläuterten Möglichkeiten der Intervention, Prävention und persönlichen Abgrenzung.

Inhalte und Dauer:

Die Schulungen gaben zunächst eine theoretische Einführung in die Thematik und vertieften die Gewaltformen Frühehen und Zwangsheirat sowie weibliche Genitalverstümmelung. Anschließend wurde der praktische Umgang mit Betroffenen thematisiert, sowie Möglichkeiten der Intervention und Prävention anhand konkreter Fallbeispiele aufgezeigt. Weiterhin wurden konkrete Präventionsbeispiele für die Unterrichtsgestaltung vorgestellt. Ein Zusatzmodul beschäftigte sich mit den Möglichkeiten persönlicher Abgrenzung und des Selbstschutzes.

Weitere Informationen zur Schulung