Aktuelles zur Kampagne 'U-Untersuchungen'

Mit mehr als 75.000 Unterschriften für die Petition „U-Untersuchungen – Unbedingt Pflicht“ setzt TERRE DES FEMMES ein starkes Zeichen für den Mädchenschutz

Foto v.l.n.r.: Gesa Birkmann, TERRE DES FEMMES-Bereichsleiterin Referate, Heiko Rottmann, Leiter der Unterabteilung "Übertragbare und nicht übertragbare Krankheiten, Gesundheitssicherheit", Vanessa Bell, TERRE DES FEMMES-Referentin zu häuslicher und sexualisierter Gewalt, Maja Wegener, TERRE DES FEMMES-Abteilungsleiterin Themen. © TERRE DES FEMMESFoto v.l.n.r.: Gesa Birkmann, TERRE DES FEMMES-Bereichsleiterin Referate, Heiko Rottmann, Leiter der Unterabteilung "Übertragbare und nicht übertragbare Krankheiten, Gesundheitssicherheit", Vanessa Bell, TERRE DES FEMMES-Referentin zu häuslicher und sexualisierter Gewalt, Maja Wegener, TERRE DES FEMMES-Abteilungsleiterin Themen. © TERRE DES FEMMESTERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. hat am 29.10.2019, im Rahmen eines Fachgespräches, über 75.000 Unterschriften für die Petition „U-Untersuchungen – Unbedingt Pflicht!“ an das Bundesministerium für Gesundheit überreicht. Heiko Rottmann (Leiter der Unterabteilung "Übertragbare und nicht übertragbare Krankheiten, Gesundheitssicherheit"), Dr. Thomas Stracke (Referatsleiter 325) und Simone Strecker (Referentin im Referat 325) waren beeindruckt, dass TERRE DES FEMMES sich derart intensiv mit dem wichtigen Thema Kinderschutz befasst hat. Der Fachaustausch war sehr interessant und erfolgversprechend – drei der vier Petitions-Forderungen setzt das BMG auf seine Agenda.

Weiterlesen ...

TERRE DES FEMMES-Referentin Vanessa Bell mit Clip zur Petition „U-Untersuchungen – Unbedingt Pflicht“ in Bahnhöfen und Einkaufszentren in ganz Deutschland zu sehen!

Das Lifestyle-Magazin desired macht es möglich.

Die Vorsorgeuntersuchungen für Kinder in Deutschland sind immer noch nicht bundesweit verpflichtend. TERRE DES FEMMES will das mit der Petition „U-Untersuchungen – Unbedingt Pflicht!“ schnellstmöglich ändern.

TERRE DES FEMMES-Referentin Vanessa Bell erklärt im desired-Interview, wieso die U-Untersuchungen für Kinder und verpflichtend sein sollten und wie die Verpflichtung auch Kindeswohlgefährdung (wie Missbrauch, Vernachlässigung oder weibliche Genitalverstümmelung) besser aufdecken kann. Dank der Public-View-Screens ist Vanessa Bell mit diesem Interview jetzt auch an Bahnhöfen und in Einkaufszentren in ganz Deutschland zu sehen, wo nochmals auf unsere Petition hingewiesen wird. 

Weiterlesen ...

Unterstützen Sie unsere Petition "U-Untersuchung – Unbedingt Pflicht!" – denn #esistnichtallesrosarot!

Auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor fiel am 22. November 2018 anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen und Mädchen (25.11.) der Startschuss für die zweijährige Mädchenschutzkampagne.

TERRE DES FEMMES knüpft mit der Mädchenschutzkampagne an dem im Koalitionsvertrag der Bundesregierung bekundeten Willen an, Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern, die Kinder- und Jugendhilfe weiterzuentwickeln und den Kinderschutz zu verbessern.

Weiterlesen ...

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.