MultiplikatorInnen (m/w/d) für Aufklärungs- und Präventionsarbeit zum Thema weibliche Genitalverstümmelung_beschneidung für die Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C gesucht

TERRE DES FEMMES LogoKoordinierungsstelle Logo

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. (TDF) ist eine gemeinnützige Frauenrechtsorganisation, die durch Öffentlichkeitsarbeit, Lobbyarbeit, Vernetzung, Förderung von Auslandsprojekten von Gewalt betroffene Mädchen und Frauen unterstützt. Unsere Schwerpunktthemen sind häusliche und sexualisierte Gewalt, weibliche Genitalverstümmelung, Gewalt im Namen der Ehre, Frauenhandel und Prostitution sowie Gleichberechtigung und Integration. Der Verein beschäftigt zurzeit 40 hauptamtliche MitarbeiterInnen in Teil- und Vollzeit. Die Bundesgeschäftsstelle befindet sich in Berlin.

In Kooperation mit dem Familienplanungszentrum BALANCE und Desert Flower Center setzt TERRE DES FEMMES die Berliner „Koordinierungsstelle gegen FGM_C“ um. Ziel der Koordinierungsstelle ist es, sich gemeinsam in der Prävention von FGM_C (Female Genital Mutilation_Cutting) und der psychosozialen und medizinischen Unterstützung bzw. Versorgung von Betroffenen zu engagieren. TERRE DES FEMMES ist Kooperationspartnerin im Rahmen der Koordinierungsstelle, federführende Organisation und verantwortlich für die Projektkoordination ist das Familienplanungszentrum BALANCE.

Als Kooperationspartnerin suchen wir für die Community-Arbeit ab Januar 2022 auf Honorarbasis bis zu vier Community Mitglieder (m/w/d) aus unterschiedlichen von FGM_C betroffenen Communitys (vor allem aus Ägypten, Äthiopien, Eritrea, Somalia oder dem Sudan), die sich als MultiplikatorInnen ausbilden lassen möchten, um Aufklärungs- und Sensibilisierungsaktivitäten zum Thema FGM_C durchzuführen.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Durchführung verhaltensändernder Aktivitäten in betroffenen Communitys zum Thema FGM_C.
  • Kulturvermittlung bei Beratungsangeboten innerhalb der Koordinierungsstelle.
  • Berichterstattung an TERRE DES FEMMES, Evaluation und Weiterentwicklung möglicher Maßnahmen

Ziel der Aktivitäten ist ein langfristiger Verhaltenswandel in Bezug auf FGM_C in betroffenen Communitys und die Weitervermittlung von Betroffenen oder Gefährdeten an die spezialisierten Angebote der Projektpartner der Koordinierungsstelle.

Zur Vorbereitung auf die Honorartätigkeit wird die Teilnahme an der Ausbildung zur Multiplikatorin/ zum Multiplikator (7x8 Stunden) vorausgesetzt.

Erforderliche Qualifikationen und Erfahrungen:

  • Sie haben Zugang zu einer Diaspora-Community aus einem Land, das FGM praktiziert (z.B. Ägypten, Äthiopien, Eritrea, Sudan, Somalia)
  • Sprachkenntnisse: Deutsch UND/ODER Englisch UNDB. eine der folgenden Sprachen: Arabisch, Amharisch, Französisch, Tigrinya, Mandinka, Kurdisch, Swahili, Urdu, Somali, Farsi
  • Gute bis sehr gute kommunikative Fähigkeiten, interkulturelle Sensibilität
  • Erfahrung im Umgang mit migrantischen Communitys, ggf. Erfahrung in der Communityarbeit, Sensibilität zum Thema
  • Zuverlässigkeit, Sorgfalt und selbstbewusstes Auftreten
  • Großes persönliches und/oder berufliches Netzwerk in afrikanischen, asiatischen oder nahöstlichen Communitys

Die Termine der Veranstaltungen finden teilweise abends und am Wochenende statt.

Wir bieten eine Vergütung auf Honorarbasis nach Honorarverordnung des Landes Berlin, abhängig von Qualifikation und Erfahrung, jedoch maximal 23,00 Euro pro Stunde (inklusive Mehrwertsteuer). Die Ausbildung wird gemäß HonVer 3.3. vergütet.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch (030/ 40 50 46 99 – 26) oder per E-Mail (fgm-eu@frauenrechte.de) zur Verfügung.

Bitte senden Sie ihre aussagekräftigen Unterlagen, inklusive Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben in digitaler Form (zusammengefasst in einer pdf-Datei) an Janine Hildenbeutel, fgm-eu@frauenrechte.de.

(Stand: 18.01.2022)

Die Koordinierungsstelle gegen weibliche Genitalverstümmelung_-beschneidung (FGM_C) wird von Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert und als Kooperation von Familienplanungszentrum BALANCE, TERRE DES FEMMES und Desert Flower Center realisiert:

Familienplanungszentrum Logo          TERRE DES FEMMES Logo klein            Waldfriede Logo

Be Berlin