Trauma und Selbstfürsorge: Sechstes Training für die CHANGE Agents

Die CHANGE Agents beim Networking mit Dr. med. Lissa Masumbuku. Foto: © TERRE DES FEMMESDie CHANGE Agents beim Networking mit Dr. med. Lissa Masumbuku. Foto: © TERRE DES FEMMESAm Samstag, dem 22.06.2019, trafen sich die CHANGE Agents des EU-Projekts Let’s CHANGE zu ihrem sechsten und damit vorletzten Training in den Räumlichkeiten der Bundesgeschäftsstelle von TERRE DES FEMMES (TDF). Thema des Seminars waren dieses Mal Trauma und Selbstführsorge in Bezug auf die Arbeit als CHANGE Agent.

Diese Inhalte sind für die CHANGE Agents von hoher Bedeutung, da es während ihrer Arbeit als MultiplikatorInnen im Bereich weiblicher Genitalverstümmelung (FGM – Female Genital Mutilation), immer wieder zu Interaktionen mit traumatisierten Personen kommen kann. 

Diplom-Psychologin Alexandra Kampe aus der TDF-Beratungsstelle war deshalb als Expertin eingeladen und sprach mit den CHANGE Agents über dieses schwierige und dennoch wichtige Thema. Zunächst informierte sie die CHANGE Agents über die Hintergründe, Symptome und unterschiedliche Typen von Traumata, wobei auch die CHANGE Agents selbst zu Wort kamen und sich über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Thema austauschen konnten. Danach wurde das Risiko eines indirekten bzw. sogenannten Sekundärtraumas in der Arbeit mit traumatisierten Menschen besprochen und die CHANGE Agents erhielten hilfreiche Ratschläge zu einem professionellen Umgang mit traumatisierten Personen.

Zuletzt sprach Alexandra Kampe mit den CHANGE Agents darüber, wie sie sich selbst schützen und für sich selbst sorgen können, wenn sie in ihrer Arbeit mit den Traumata anderer Menschen konfrontiert werden. Hierzu probierten die CHANGE Agents eine Imaginations-Aufgabe aus, die ihnen bei der Entspannung im Alltag helfen soll.

Im Anschluss an die Trainingssession gab es ein ausgedehntes Mittagsessen in der Sonne, bei dem die CHANGE Agents in entspannter Atmosphäre Gelegenheit hatten, sich mit Dr. med. Lissa Masumbuku, die Rekonstruktions-OPs für von FGM betroffene Patientinnen anbietet, auszutauschen.

TERRE DES FEMMES bedankt sich ganz herzlich bei Alexandra Kampe für ihr interessantes und wichtiges Seminar und bei Dr. Lissa Masumbuku für ihre Vernetzung mit unseren CHANGE Agents!

Stand: 06/2019

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.