Uygur, Baris

Uygur, Baris
© TERRE DES FEMMES

Mein Name ist Baris, ich bin 42 Jahre alt und komme aus der Türkei. Ich lebe seit zwei Jahren in Berlin und bin Schriftsteller und Verleger.

Kinder-, Früh- und Zwangsverheiratung (Child, Early and Forced Marriage – CEFM) ist ein wichtiges Thema in der Türkei. In Zeitschriften wie "Pismis Kelle" oder "Uykusuz", an denen ich mitarbeite, haben wir uns deshalb seit vielen Jahren gegen diese Tradition positioniert. Wir verteidigen dadurch Kinder- und Frauenrechte. Besonders gegen Politiker, die von der Istanbul-Konvention zurücktreten wollen.

Das Projekt “Men Standing Up for Gender Equality” ist für mich extrem motivierend, weil ich denke, dass die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern der allerwichtigste Baustein einer gesunden Gesellschaft ist. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich noch mehr Gelegenheiten finden werde, um mich für die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern einzusetzen.