German     English

Flucht und Frauenrechte: Illustrierter Flyer informiert über Gleichberechtigung und Schutz vor Gewalt in Deutschland

Faltblatt 'Gleiche Rechte'Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist in Deutschland ein wichtiges Thema, das jedoch nicht für jede(n) selbstverständlich ist. Besonders neu angekommene und hierher geflüchtete Menschen wissen oft nicht, wie die Rechtslage und der Alltag dazu in Deutschland aussehen. Dafür und auch um zu zeigen, wo sich von Gewalt betroffene Frauen Hilfe holen können, hat das Referat Flucht und Frauenrechte mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und geflüchteten Frauen einen illustrierten Flyer zu dem Thema erstellt.

Er ist in neun verschiedenen Sprachen erhältlich. Ausgewählt wurden Sprachen, die von den meisten Geflüchteten gesprochen werden: Paschtu, Persisch, Urdu, Arabisch, Kurdisch, Serbisch, Albanisch, Englisch und Französisch. Auf jedem Flyer ist auch der deutsche Text zu lesen. Jedes Thema wird mit einer Illustration dargestellt, denn oft können vor allem Frauen aufgrund mangelnder Schulbildung in ihrem Herkunftsland nicht oder kaum lesen.

Um sicher zu gehen, dass diese Illustrationen von den geflüchteten Frauen auch ohne weitere Erklärung verstanden werden, hat TERRE DES FEMMES die Illustrationen in Zusammenarbeit mit geflüchteten Frauen erarbeitet. Die Mitarbeiterinnen vom Referat Flucht und Frauenrechte haben Frauen, und zum Teil auch Männer, in verschiedenen Flüchtlingsunterkünften besucht und die Illustrationen mit ihnen besprochen. Die Verbesserungsvorschläge waren sehr hilfreich für die Fertigstellung der Illustrationen. Die Frauen nutzten die Gelegenheit aus eigener Erfahrung zu den Themen des Flyers zu sprechen. So steht auf dem Flyer z.B. „Niemand darf mich gegen meinen Willen verheiraten“. Eine Frau erzählte daraufhin, dass sie schon früh zwangsverheiratet wurde. Zum Rechtsgut „niemand darf mich zur Prostitution zwingen“, sagte eine andere, dass Prostitution ein großes Problem in Afghanistan sei. Der Flyer behandelt also Themen, die vielen der Frauen bekannt sind. Darum ist es umso wichtiger, sie darüber zu informieren, dass diese frauenspezifischen Menschenrechtsverletzungen in Deutschland verboten sind und dass sie sich jederzeit anonym und kostenlos Hilfe holen können - bei Beratungsstellen, beim bundesweiten Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ und bei der Polizei.

Die Reaktionen der befragten Geflüchteten auf den Flyer waren größtenteils positiv. Sie finden die Gleichberechtigung von Frauen und Männern in Deutschland wichtig und hatten dazu auch Redebedarf. So sagt eine Afghanin, dass sie den Flyer und die verschiedenen Punkte, z.B. dass Frauen ihr eigenes Geld verwalten oder an sportlichen und kulturellen Aktivitäten teilnehmen dürfen, sehr gut findet. Allerdings kann sie über so etwas erst nachdenken, seit sie in Deutschland ist und ihre Gedanken nicht mehr nur darauf verwenden muss, Angst zu haben.

Der illustrierte Flyer zum Thema Gleichberechtigung und Schutz vor Gewalt soll also eine wichtige Informationsquelle für geflüchtete, in Deutschland neu angekommene Frauen sein und sie auf ihre Rechte und Hilfsangebote hinweisen.

In einem handlichen DIN A7 Format passen die Flyer auch in die Hosentasche, so dass die wichtigen Informationen, wie z.B. die Nummer des Hilfetelefons gegen Gewalt an Frauen praktisch verstaut und mitgetragen werden können.

Der Flyer ist ab sofort in 9 Sprachen in unserem Onlineshop erhältlich.

 

Logo Transparenzinitiative