Internationaler Tag des Ehrenamts – Wir sagen DANKE!

Am 5. Dezember feiern wir den Internationalen Tag des Ehrenamts! Der Tag wurde 1985 von den Vereinten Nationen ausgerufen, um freiwilliges Engagement zu fördern und zu würdigen.

Wir wollen diesen Tag nutzen, um DANKE zu sagen.

Frauen der Städtegruppe Nürnberg zum Aktionstag: One Billion Rising am 14.2.2017. Foto: © TDF-Städtegruppe NürnbergFrauen der Städtegruppe Nürnberg zum Aktionstag: One Billion Rising am 14.2.2017. Foto: © TDF-Städtegruppe Nürnberg

Wir danken all unseren ehrenamtlich engagierten Unterstützerinnen und Unterstützern in den Städte-, Hochschul- und Arbeitsgruppen, den Projektkoordinatorinnen sowie den Patinnen des Berliner CONNECT-Projekts, den CHANGE Agents, den Frauen, die von der Mitfrauenversammlung gewählte Ämter und Aufgaben wahrnehmen und ganz besonders den ehrenamtlichen Vorstandsfrauen. Ehrenamtliches Engagement macht für TDF die große Bandbreite von Veranstaltungen und Themen erst möglich und ist damit ein wichtiger Grundpfeiler des Vereins.

Aktuell sind in etwa 300 Menschen ehrenamtlich für TERRE DES FEMMES (TDF) aktiv, die in ihren Städten und Universitäten Anlaufstelle für frauenpolitisch interessierte Menschen sind und die Themen von TDF in verschiedene Regionen Deutschlands tragen. Als Expertinnen sind die Ehrenamtlichen bundesweit unterwegs – bei Vorträgen, runden Tischen, Gremien und in Initiativen.

Und es werden immer mehr: Diesen Sommer gründete sich eine Hochschulgruppe in Mainz. Viele der Mitfrauen engagieren sich zusätzlich in insgesamt sechs verschiedenen Arbeitsgruppen zu den Themen „Frauenhandel und Prostitution“, „Genitalverstümmelung“, „Zwangsheirat und Verbrechen im Namen der Ehre“, „Sexualisierte Gewalt“, „Frauenrechte und Religion“ und in der temporären Arbeitsgruppe zum Thema „Schwangerschaftsabbruch“.

Veranstaltungen zum 8. März und 25. November

Insbesondere rund um den Internationalen Frauentag am 8. März und den Internationalen Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ am 25. November waren die Ehrenamtlichen aktiv. Sie organisierten vielfältige Veranstaltungen, wie beispielsweise Filmvorführungen, Kundgebungen, Flashmobs, Vorträge, Infotische, Frauenfeste, Frauenfrühstücke, Lesungen, Diskussionsrunden und natürlich die Organisation der Fahnenhissungen deutschlandweit. Viele Engagierte unterstützen punktuell TERRE DES FEMMES Veranstaltungen, wie unter anderem das Filmfest FrauenWelten in Tübingen sowie Infostände in Berlin.

Jeder einzelne Beitrag ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Menschenrechtsverletzungen an Mädchen und Frauen. Vielen Dank!

Projektbezogenes ehrenamtliches Engagement

CHANGE Agents Community Grillfest 2017. Foto: © TERRE DES FEMMESCHANGE Agents Community Grillfest 2017. Foto: © TERRE DES FEMMESAuch innerhalb verschiedener Projekte bei TERRE DES FEMMES engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich.

Im Moment können dank ehrenamtlicher Projektkoordinatorinnen zehn verschiedene Frauenorganisationen weltweit von TDF unterstützt werden. Sie garantieren, dass der Kontakt zu den Graswurzelorganisationen in Afghanistan, Bulgarien, Burkina Faso, Indien, Israel/Palästina, Kamerun, Mali, Nicaragua, Sierra Leone und der Türkei bestehen bleibt und unterstützen diese bei der Öffentlichkeitsarbeit und mit Spendenaktionen in Deutschland.

Innerhalb des Projekts CHANGE Plus wurden inzwischen ca. 50 ehrenamtliche, in Berlin lebende Personen mit Migrationshintergrund aus Ländern mit einer weiten Verbreitung von weiblicher Genitalverstümmelung zu sogenannten CHANGE Agents ausgebildet. Sie führten mindestens drei verhaltensändernde Aktivitäten innerhalb ihrer eigenen Communities durch, um ein Bewusstsein für die Schädlichkeit dieser Praxis zu schaffen und die Beendigung dieser zu unterstützen.

Das im Jahr 2016 ins Leben gerufene Patinnenprogramm CONNECT richtet sich an geflüchtete Frauen im Erwachsenenalter, die nun in Berlin leben. Seit diesem Jahr begleiten ehrenamtliche CONNECT-Patinnen diese Frauen bei ihrem Ankommen in Deutschland und unterstützen sie im Alltag.

Das TDF JugendbotschafterInnenprogramm beginnt 2018

Ab Januar 2018 gibt es speziell für junge Menschen eine neue Möglichkeit, sich bei TERRE DES FEMMES für Frauenrechte einzusetzen:

Gesucht werden insgesamt 15 engagierte und motivierte junge Menschen im Alter von 18-35 Jahren, die Interesse an den Themen von TERRE DES FEMMES haben, und sich als TDF-JugendbotschafterInnen aktiv für Frauenrechte einsetzen möchten.

Informationen zum JugendbotschafterInnen-Programm.

Wir brauchen Sie!

Haben Sie auch Interesse, sich ehrenamtlich für TERRE DES FEMMES einzusetzen?

Ehrenamtliches Engagement bei TERRE DES FEMMES bedeutet:

  • ein spannendes und lehrreiches Betätigungsfeld,
  • einen tieferen Einblick in die Arbeit und Strukturen unseres Vereins, 

  • viel Abwechslung und engagiertes feministisches Arbeiten 

  • Führungsverantwortung und Gestaltungsspielraum. 


Informieren Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten, bei TERRE DES FEMMES für Frauenrechte aktiv zu werden oder schreiben Sie uns: aktiv@frauenrechte.de.

 

Stand: 12/2017

Logo Transparenzinitiative