Bangr Nooma, Burkina Faso – Schutz vor Genitalverstümmelung

Nach Angaben von UNICEF sind im westafrikanischen Burkina Faso ca. 76 Prozent aller Mädchen und Frauen im Alter von 15-49 Jahren von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen. Seit über 20 Jahren setzen sich Rakieta Poyga, die Gründerin und Leiterin der Assocation Bangr Nooma (ABN) sowie ihre MitarbeiterInnen für ein Ende der weiblichen Genitalverstümmelung in Burkina Faso ein.

Über unsere Partnerorganisation in Burkina Faso

Newsletter

Der TERRE DES FEMMES Newsletter erscheint mehrmals im Jahr!
Wir informieren Sie über aktuelle Projekte und Aktionen!

nach oben
Jetzt spenden