Zwei interaktive Theaterstücke für Schulen

TERRE DES FEMMES hat in den letzten Jahren mit finanzieller Unterstützung der baden-württembergischen Landesregierung zwei interaktive Theaterstücke für Schulen entwickelt. In Kooperation mit der Beratungsstelle Yasemin in Stuttgart und dem Theaterensemble „Mensch: Theater!“ entstand 2014 das Stück „Mein Leben. Meine Liebe. Meine Ehre?“ gegen Zwangsheirat und Gewalt im Namen der Ehre. 2016 entwickelten die drei KooperationspartnerInnen das Stück „Mein Weg. Mein Glück. Mein Ziel!“, das die Geschichte einer geflüchteten Familie in Deutschland erzählt. Bei beiden Stücken stellte ein Mädchenbeirat sicher, dass die gezeigten Szenen realistisch sind.

In über 40 bzw. 20 Aufführungen an Schulen in Baden-Württemberg und Hessen zeigten sich SchülerInnen, Lehrkräfte und SchulsozialarbeiterInnen begeistert von den dargestellten Szenen und der Möglichkeit der Beteiligung – ein Charakteristikum des Forumtheaters: Statt den Zeigefinger zu erheben, werden die Schülerinnen und Schüler aktiv in Geschehen einbezogen. Sie können den Verlauf der Szenen mitbestimmen und finden gemeinsam mit den SchauspielerInnen Lösungsansätze für die dargestellten Konflikte. Im Anschluss an das Theaterstück besteht die Möglichkeit, das Erlebte in einem theaterpädagogischen Workshop zu vertiefen.

Informationsflyer zu den Theaterstücken „Mein Leben. Meine Liebe. Meine Ehre?“ (PDF-Datei) und „Mein Weg. Mein Glück. Mein Ziel!“ (PDF-Datei)

Wenn Sie Interesse an einem der beiden Stücke für Ihre Schule haben, melden Sie sich beim Referat Gewalt im Namen der Ehre unter folgender Adresse: ehrverbrechen@frauenrechte.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.