Rede von Sabour Zamani

Liebe freiheitsliebende Menschen vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Ich begrüße Sie im Namen des Afghanischen Kommunikations- und Kulturzentrums.

Ich bedanke mich für Ihr Mitgefühl und Solidarität für das Afghanische Volk. Sie haben von der Terrorherrschaft in Afghanistan durch die Nachrichten gehört.
Die Machtübergabe an die Taliban ist eine organisierte Katastrophe und ein Verbrechen an den Völkern Afghanistans. Foto Sabour ZamaniSabour ZamaniNach dem Ereignis in den USA am 11.09. 2001 begann am 07. Oktober 2001 der Krieg der USA und ihrer Verbündeten in Afghanistan. Nach der Entmachtung der Taliban haben die USA und weitere 48 Länder die Frauen in Afghanistan beglückwünscht, dass sie nun in Freiheit und Sicherheit leben würden.
Die USA und die Taliban haben am 26 Februar 2020 nach zweijährigen Gesprächen und Verhandlungen ein Friedensabkommen geschlossen, um die gesamte Macht in Kabul den Terrorbanden zu übergeben.

Nun, nach 20 Jahren, wurde die Terrorbande Taliban in Afghanistan wieder an die Macht gebracht.
Seit der Übergabe der Macht an die Terrorbande Taliban am 15. August herrscht weiter Terror in Afghanistan. Die jetzige Katastrophe wurde vor zwei Jahren in Duha von den USA, der NATO, Pakistan und Katar gut organisiert und mit Unterstützung von vielen anderen Ländern in Afghanistan durchgesetzt. Diese Katastrophe ist das direkte Ergebnis von internationalen machtpolitischen Auseinandersetzungen und dem Handeln mit der Terrormiliz Taliban. Jetzt überrascht zu tun, ist beschämend und ein Betrug an den Völkern Afghanistans und den Völkern der Welt.

Nun schaut die Welt auf Afghanistan und sieht, was die USA und ihre Verbündeten den Afghanen antun: Was der US-Imperialismus Afghanen vor 20 Jahren versprochen hat und wie Afghanistan nach 20 Jahren aussieht ist das Ergebnis des (vorgegebenen) Kampfs gegen den Terror in Afghanistan.
Was sie den Völkern versprochen haben, nämlich der Kampf gegen den Terror, dafür wurden Milliarden ausgegeben. Dafür haben sie tausende junge Männer aus aller Welt geopfert. Dafür haben sie zehntausende Kinder, Frauen und Männer in Afghanistan auf bestialische Art ermordet. Der Präsident Trump hat die Mutter aller Bomben in Afghanistan abgeworfen und erprobt.

Was hat der 20-jährige Krieg für Afghanistan und die Welt gebracht?
Der militärische Einsatz in Afghanistan wurde von der „Globalen Koalition gegen den Terror“ vornehmlich als Anti-Terrorkampf und mit der Befreiung der unterdrückten Frauen und Mädchen legitimiert.
Seit dem Überfall auf Afghanistan am 7. Oktober 2001 ist eine Welle der Gewalt losgebrochen und Terror herrscht über das Land. Seit 20 Jahren sind wir Zeuge des Verbrechens, der Gewalt und der Terrorherrschaft in Afghanistan.

Der 20-jährige Krieg und die Ausgaben von vielen Milliarden Dollar hat Afghanistan zu einem sehr gefährlichen Land nicht nur für die Völker Afghanistans sondern für die ganze Welt gemacht. Ein sehr sicherer Ort für alle Terrorbanden aus aller Welt. Nun sind wir Zeuge, dass dem Terror offiziell die Macht übergeben wurde und der Terror wird als Partner für Sicherheit und Frieden der Welt anerkannt.
Der US Frieden mit den Taliban, wie der angebliche US Krieg gegen die Taliban brachte und bringt keinen Frieden und keine Sicherheit für das Land, sondern eine Weiterführung des Kriegs mit allen Mittel gegen die Menschen und das Land Afghanistan.
Durch den Frieden mit den Taliban und die Besetzung Afghanistans durch Pakistan schützen nun die Taliban an Stelle der Bundeswehr das Interesse der Bundesrepublik am Hindukusch. Der Frieden mit den Taliban schützt die Interessen der USA und ihrer Verbündeten in Afghanistan. Die Macht und Kontrolle über Afghanistan liegen nun bei Pakistan. Pakistan und die Taliban haben allen diesen Ländern versprochen ihre Interessen gut im Auge zu halten. Der Taliban-Terror und der US-Krieg und Terror war und ist aus afghanischer Sicht weder ein Befreiungskrieg, noch ein heiliger Krieg, es ist ein schmutziger Krieg auf dem Rücken der Afghanen. Dieser US, Nato und Taliban Krieg war und ist Terrorismus.
Die USA haben über 5000 Terroristen aus den Gefängnissen von Kabul frei gelassen, um die Taliban zu stärken. Sie haben die Top-Terroristen Haqqani, Mullah Brader, und so weiter aus dem Gefängnis frei gelassen, um ihnen die Macht in Afghanistan zu übergeben. Diese wilde Bande versucht durch Ermordung von Menschen und Terror, psychologischen Druck auf unser Volk auszuüben, damit die Völker Afghanistans jede Art von schändlichen Lehren der Taliban ohne Widerspruch akzeptieren.

Was werden die Taliban für die Völker Afghanistan bringen?

Die Taliban sind nach Afghanistan geschickt worden, um das Licht der Afghanen zu löschen. Sie greifen als erstes die Frauen in Afghanistan an. Das heißt die Mehrheit des Landes und die sich als Motor der Bewegung und des Fortschritts bewiesen haben. Sie wurden wieder eingesperrt. So wird Afghanistan im dunkel gehalten.

Die Taliban sind nach Afghanistan geschickt worden, um die Kulturen in Afghanistan auszulöschen. Sie greifen sofort die Künstler und Künstlerinnen und zertrümmern die Musikhäuser und Musikinstrumente. Sie greifen das Bildungssystem Afghanistans an, um es auszulöschen. Was wollen wir von den Taliban?
Seit der Macht Übergabe an die Taliban protestieren hunderttausende Afghanen in Afghanistan und in der ganzen Welt, um sehr deutlich Ihre Forderungen an die Taliban und ihre Unterstützer zum Ausdruck zu bringen.

Das heißt:
Nieder mit den Taliban.
Pakistan raus aus Afghanistan
Wir wollen eine freies unabhängiges und demokratisches Afghanistan
Keine Macht für den Terror
Keine Anerkennung der Terrorherrschaft in Afghanistan
Kein Verhandeln mit Terroristen
Afghanistan gehört den Afghanen
Die Hände von Bush, Obama, Trump und Biden sind mit Blut von hunderttausenden afghanischen Kindern, Frauen und Männer verschmiert. Hände Weg von Afghanistan.
Keine diplomatische Anerkennung des Terrorregimes
Unser Protest heute hier richtet sich an die Bundesregierung mit der Forderung: das Terrorregime diplomatisch nicht anzuerkennen und Frauenrechte nicht als Verhandlungsmasse zu nutzen.
Keine Waffen an die Terrorbande
Keine politische und moralische Unterstützung für die Terrorbande Taliban
Stoppt den Terror und Krieg in Afghanistan
Wir möchten Solidarität aller Völker der Welt
Hoch die internationale Solidarität