„Digga, sei mal leise Mann!“ Erste Einblicke in das Forumtheaterstück „Mein Herz gehört mir!“ – mit Mädchen eines Berliner Mädchentreffs

© TERRE DES FEMMES

Am 01.Oktober 2021 fand in den Räumen der TERRE DES FEMMES Bundesgeschäftsstelle eine erste Werkschau des Forumtheaterstücks „Mein Herz gehört mir! – gegen Früh- und Zwangsheirat“ statt.

Acht Mädchen eines Berliner Mädchentreffs konnten sich die fast fertigen Szenen anschauen und im Anschluss Feedback geben. Bereits im Sommer erarbeiteten zwei der Theaterpädagoginnen mit den Mädchen die Themen für das Stück. In persönlichen und sehr intensiven Gesprächen entstanden durch Improvisation kleine Szenen und Dialoge. Aus diesem Material entwickelten die TheaterpädagogInnen dann das fertige Stück.

„Mein Herz gehört mir“ zeigt in verschiedenen Szenarien Alltagssituationen im Freundes- und Familienkreis und dadurch entstehende Konfliktfelder. Die Situationen sind so gewählt, dass sich Jugendliche mit den Figuren identifizieren können und sich fragen: „Wie würde ich handeln? Was würde ich in der Situation meinen Eltern sagen wollen?“. Durch die Methode des Forumtheaters haben sie die Möglichkeit mitzuspielen, mitzudiskutieren und den Ausgang der Szenen mitzugestalten.

Das Feedback der Mädchen fiel sehr positiv aus. Die drei TheaterpädagogInnen erhielten wichtige Hinweise zu Sprache, aktueller Musik und Jugendkultur. Besonders positiv fanden die Mädchen, dass niemand diskriminiert werde und jeder sich im Stück wiederfinden könne.  Auch den Alltagsbezug und die angesprochenen Themen kenne so jede Schülerin und jeder Schüler.

In den nächsten Wochen wird das Theaterstück weiter überarbeitet, damit es ab Anfang Januar 2022 an 20 Berliner Schulen aufgeführt werden kann.

Sie haben Interesse an einer Aufführung des Schultheaterprojekts „Mein Herz gehört mir!“ an Ihrer Schule?

Hier erhalten Sie weitere Informationen rund um das Stück und ein Anmeldeformular.